Bitterstoffe auch für Bäder?

Wohlbefinden von Kopf bis Fuß mit Bitterstoffe-Sole

Schon die Hl. Hildegard nutzte bittere Kräuter für Gesundheit und Wohlbefinden. Aber schon uralte Quellen wie der drei Jahrtausend alte „Rigveda“ belegt, dass Hochkulturen seit über 3000 Jahren bitterstoffhaltige Kräuter der heimischen Pflanzenwelt zur Entschlackung und Entäußerung des menschlichen Organismus  nutzten.

Der gelbe Enzian ist eines der bittersten Pflanzen der Welt und hat viele positive Eigenschaften in seiner Anwendung von Kopf bis Fuß.

Baden in Bitterstoffe und Sole

Der  Bittersoff-Sole Extrakt für Bäder, mit dem Extrakt aus den Wurzeln des gelben Enzians und Sole aus dem Berchtesgadener Land in Kombination mit der Wärme eines Bades entspannt den Körper, beruhigt die Haut und kurbelt die Stoffwechselfunktionen an.

Bitterstoffe aus der Enzianwurzel

Der aus den Wurzeln des gelben Enzians gewonnene Extrakt ist ein wichtiger Bestandteil von Enzian NaturAlpin Bades. Er unterstützt das physische Wohlbefinden, den Energieausgleich und auch den körpereigenen Rhythmus, sowie die Muskelfunktionen.

Sole

Sole dient als Regulationsinstrument für den Wasserhaushalt im Körper und versorgt ihn mit wichtigen Mineralien und Spurenelementen. Die Sole wird  im sogenannten „nassen Abbau“ im Salzbergwerk Berchtesgaden gewonnen.

Die Kombination mit dem bitteren Wurzelextrakt des gelben Enzians wirkt sich wohltuend auf den Bewegungsapparat aus und unterstützt den Organismus,  wieder in Schwung zu kommen.

Regeneration für Zellen und Kreislauf – Detox mit Bitterstoff-Sole

Schadstoffe, die wir über unsere Nahrung und die Umwelt aufnehmen, müssen die Organe verarbeiten und ausscheiden. Daran beteiligt ist die Leber, aber auch die Nieren, über die das Blut gefiltert wird. Die Leber ist eines unser wichtigsten Stoffwechselorgane. Sie entsorgt alte und überflüssige Stoffwechselprodukte über Nieren und Darm.

Chronische Müdigkeit und Erschöpfung können ein Zeichen sein dass die Leber überlastet ist. Doch sie erholt sich schnell: Die Wurzeln des gelben Enzians und die darin enthaltenen Bitterstoffe unterstützen den Reinigungsprozess und die Regeneration – und auf Dauer trägt das zu einen ausgewogenen Lebensstil bei.

Fettstoffwechsel & Bewegung

Diese beiden Dinge gehören unweigerlich zusammen.

Wußten Sie dass sich der Stoffwechsel bereits ab 40 verändert und unser Körper die Nahrung langsamer verarbeitet? Bringen Sie ihn wieder auf Trab. Z. B. mit einer mehrtägigen „Grundreinigung“. Das hilft unserem Organismus dabei, wichtige Stoffwechselprozesse zu reaktivieren, die durch Ablagerungen sogenannter Schlacken im Körper verlangsamt wurden.

Eine solche Detox Kur kann durch weitere Reinigungsmaßnahmen unterstützt werden. Unsere Haut, unser größtes Sinnesorgan, hat die Fähigkeit Abbauprodukte durch den Stoffwechsel – unseren Schweiß – ausscheiden. Den erzeugt man zum Beispiel durch sanfte Sportprogramme oder Yoga. Zusätzlich regt Bewegung den Stoffwechsel an, was u.a. die Fettverbrennung im Körper aktiviert. Auch Saunabesuche helfen bei der Regeneration von Körper und Geist, da die Hitze die Poren öffnet und die Schlacken leichter über die Haut ausgeschieden werden können.

Bitterstoff-Sole Extrakt für Bäder – der alpine Muntermacher

Vollbad:
Geben Sie 250 ml Bitterstoff-Sole Extrakt in ein Wannenbad. Es entfaltet seine wertvollen alpinen Inhaltsstoffe aus dem Berchtesgadener Land in Kombination mit der Wärme des Bades. Der Körper entspannt, die Haut beruhigt und wichtige Stoffwechselfunktionen werden angekurbelt.

Empfohlene Badedauer: ca. 20 Min., max. 39°C. Anzuwenden am besten vor dem Schlafen gehen.

Fußbad:
Mit 50 ml des Bitterstoff-Sole Extrakt, gemischt in 5 Liter Wasser, in einem Fußbad, werden müde Füße wieder munter und es hilft Ihnen sozusagen auf die Beine.

Empfohlene Badedauer: ca. 20 Min., max. 39°C.

Bitterstoffe in der Ernährung

Bauen Sie Bitterstoffe auch in Ihre tägliche Ernährung ein. In früheren Jahrhunderten war unsere Nahrung noch mit zahlreichen Bitterstoffen von Natur aus angereichert.

Leider ist Bitter nicht sehr beliebt und so wurde es aus vielen Lebensmitteln weitgehend weggezüchtet.

Bitter unterstützt nicht nur unseren Körper bei der Entschlackung, sondern es gilt auch der Spruch: „Bitter kontrolliert Süß“

 ➡  Hier finden Sie unser Angebot an Bitterstoffen

Quelle Foto`s gelber Enzian und Landschaft www.pixabay.com