Reis – als Kur – ohne kochen ?

Naturreis-Pulver
REISPULVER

  • Seit mindestens 6000 Jahren kennen die Chinesen den Reis, eine Getreideart aus der Familie der “ Gräser“, noch heute ist der Reis das „Geschenk Gottes“, der Mittelpunkt der asiatischen Küche.
  • Besonders jetzt im Zuge der Gesundheitswelle, hat der Naturreis einen neuen Stellenwert bekommen.
  • Das Vollkornreispulver ist im Gegensatz zum normalem Reispulver besonders gehaltvoll, da das Silber-Häutchen, der Keimling und die Aleuronschicht  mit vermahlen wurden.
  • Das Vollkornreispulver enthält noch alle kostbaren Nährstoffe wie Mineralstoffe (Calcium, Kalium und Magnesium) Vitamine und Spurenelemente enthält.
  • Normaler Reis ist im Geschmack fad. Von der Werbung wird er mir der Ausage: „Geschmacksneutral“ umworben.
  • Unpolierter Reis enthält eine Reihe von Vitaminen (speziell den Vitamin B-Komplex), Mineralien und Enzymen, ist aber auch reich an Ballaststoffen.
  • All diese Bestandteile sind wichtig und unterstützend für die Erhaltung der Gesundheit und auch zum Schutz vor Krankheiten.
  • Allerdings verliert Reis einen Teil seines Vitamin- und Ballaststoffgehaltes während der Verarbeitung.
  • Ernährungsfachleute behaupten, daß der Mensch noch viele moderne Krankheiten kennenlernen wird, wenn er fortfährt vor allem verarbeitete anstelle von unbehandelten Lebensmitteln für die Ernährung zu verwenden.
  • Unpoliertes Reispulver wird aus Reis der höchsten Qualitätsstufe mit Hilfe eines speziellen technischen Prozesses hergestellt.
  • Durch dieses Verfahren verliert das Reispulver seinen rauhen Geschmack und ist auch sofort zum Verzehr, ohne zu kochen geeignet.Reispulver Ijpg

Nur 2-3 Teelöffel in einem Glas Flüssigkeit einrühren und sofort trinken, damit der Quellvorgang im Magen verlaufen kann.

  • Untersuchungen zeigen, daß dieses unpolierte Reispulver gewisse Auswirkungen auf die Stabilisierung und Reduzierung des Blutzuckerspiegels und des Blutfettspiegels hat.
  • Es scheint, daß der Cholesterin-Spiegel im Durchschnitt aller Patienten geringfügig gestiegen ist, aber der Anteil von Patienten mit einer Abnahme liegt trotzdem bei 50%.
  • Man stellte fest, dass sich nach regelmäßigem Verzehr des Reispulvers der Blutdruck normalisierte.
  • Es scheint jedoch, dass Reispulver bei Menschen die erst seit kurzer Zeit erkrankt sind und so deren Diagnose noch schwierig zu stellen ist, wirksamer ist als bei Langzeiterkrankten.
  • Untersuchungen an solchen Patientengruppen wurden bisher noch kaum durchgeführt.
  • Dies verdeutlicht, dass unpoliertes Reispulver sicherlich die Wirkung hat, eine regelmäßige Verdauung zu erreichen.
  • Gärungsprozesse im Darm werden gemindert, Fäulnisbakterien gebunden und abgeleitet.
  • Bei Durchfall wird der Stuhl leicht eingedickt.
  • Reispulver kann in allen Flüßigkeiten (wie Milch, Säfte, Joghurt) eingerührt, oder geschüttelt, wie ein Mixgetränk zubereitet-, werden.
  • Reispulver Ideal auch als Zwischenmahlzeit.
  • Im Magen beginnt dann der Quellprozess und eine nicht belastende anhaltende Sättigung wird als angenehm empfunden.

Vollkornreispulver finden Sie hier

Zubereitung:
Nur 2-3 Teelöffel in einem Glas Flüssigkeit einrühren und sofort trinken, damit der Quellvorgang im Magen verlaufen kann.

 ➡ Das Vollkornreispulver können Sie auch zum Kochen und Backen verwenden.

Pfannkuchen

Zutaten:

  • 80 g Mehl
  • 40 g Vollkornreispulver
  • 2 Eier
  • 330 ml Kokosmilch
  • 120 ml Milch
  • eine Prise Backpulver und Salz

Variation: zusätzlich für Zucchini-Pfannkuchen

  • 1 geriebene Zucchini
  • 1 Knoblauchzehe
  • Muskat
  • Pfeffer

Zubereitung:

  • Mehl und Vollkornreispulver gut vermischen.
  • Dann die Kokosmilch, Milch, Eier, Backpulver und Salz dazugeben und gut vermischen.Variation: Für Zucchini Pfannkuchen zusätzlich die geriebene Zucchini, Knoblauch untermischen und mit Pfeffer und Muskat abschmecken.
  • Eine Bratpfanne mit etwas Pflanzenöl erhitzen.
  • Den Teig mit einem Schöpflöffel hineingießen und nacheinander die Pfannkuchen ausbacken.
  • Füllung nach Geschmack.Wir empfehlen als Füllung gesalzene, gemahlene Erdnüsse, mit etwas Zucker vermischt

Mehr Rezepte mit Vollkornreispulver finden Sie auf der Seite www.vivawenzel.de unter den Empfehlungen bei „Rezepte“

Wo ist Vollkornreispulver noch enthalten?

DARMBÜRSTE

1.- Reis Flohsamenmischung (Sanfte Darmbürste“)

Mischung aus:
Flohsamenschalenpulver, Vollkornreispulver, Erdmandel- und Traubenkernpulver

Kur Anwendung: 2 – 3 Monate regelmäßig, 1-2 Portionen.

Bei chron. Darmstörungen wie Reizmagen und Reizdarm intervallmäßig  über 1 bis 2 Wochen.

Zubereitung:
2 – 3 mal täglich 1 EL Pulver in ca. 1/4 ltr. Saft, mit Wasser verdünnt, eingerührt sofort trinken. Alternativ können eine Suppe, Tee oder Gemüsesäfte verwendet werden.

  • Milchprodukte sollten nicht verwendet werden.
  • An diesen Tagen reichlich Wasser trinken, ohne Gas.

Hier finden Sie die Reis Flohsamenmischung („sanfte Darmbürste“)

➡ Zum Aufbau der Darmflora empfehlen wir

2.- DarmGold

prebiot. Mischung zur Verbesserung der Darmflora 

Mischung aus:

  • Vollkornreis,
  • Süßlupinenmehl- (wertvolles pflanzliches Eiweiß)
  • Leinmehl (fettarm),
  • Topinambursaftpulver (unterstützt die Bildung probiotischer Bakterien)
  • Zimt (Ceylon).

P1040707Zubereitung:
Über 2 – Monate: Tgl. 1-2 EL mit reichlich Wasser oder Verdünnt mit Saft trinken. Reichlich Wasser ohne Kohlensäure nach trinken.

 ➡ Was sonst noch zum Aufbau der Darmflora hilfreich ist lesen Sie hier oder hier

 ➡ DarmGold finden Sie in unserem shop

3. – Trockenfrüchte + Mandeln + Reispulver

Müsli Zutatenmischung: 

  • Als Zusatz ins tägliche Müsli.
  • Zum Naschen zwischendurch.
  • In den Obstsalat oder zu anderen Desserts verarbeiten.
  •  Die Mischung kommt aus kontrolliertem Anbau ohne Zucker und Honig.

Datteln

  • Datteln zeichnen sich durch einen hohen Gehalt an den B-Vitaminen, Calcium, Phosphor, Eisen, Magnesium, Zink und Kupfer sowie Vitamin D aus.
  • Der Kaliumgehalt ist erstaunlich, er übertrifft den der Bananen um 50%.
  • Sie enthält mehr Ballaststoffe als das faserreichste Vollkornbrot
  • Außerdem enthalten Datteln einen hohen Anteil an Folsäure.
  • Auch enthalten Datteln reichlich Fruchtzucker.

Feigen

  • Feigen stecken voller gesunder Stoffe.
  • Neben Eisen, Kalium und Calcium sowie verschiedene Vitamine bringen sie auch noch reichlich Fruchtzucker und Ballaststoffen mit.
  • Bei getrockneten Feigen ist die Konzentration der Inhaltsstoffe sehr viel höher als bei frischen und somit auch ihre Wirkung und ihr Energiegehalt.
  • Sie gelten als blutreinigend und vor allem verdauungsfördernd.

Mandeln

  • In den subtropischen Gebieten war die Mandel schon immer ein wichtiges Grundnahrungsmittel.
  • Schon vor vielen 100 Jahren trug die Mandel durch ihr hochwertiges Eiweiß (Anteil ca. 19 %) ganz erheblich zur Deckung des Proteinbedarfs bei.
  • Durch ihre Sättigung half sie den Menschen, bereits mit kleinen Mahlzeiten fit, leistungsfähig und schlank zu bleiben.
  • Die Mandel liefert Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium und Kupfer sowie große Mengen der Vitamine B und E. Vitamin E ist ein bekanntes Antioxidans, das uns vor freien Radikalen bewahrt.
  • Außerdem liefert die Mandel zudem viele ungesättigte Fettsäuren.

Die Müsli Zutatenmischung ist Gluten frei.